1/32 - Finale - Vils-Panther - Die Fußballmädchen der JFG Mittlere Vils Kümmersbruck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

  
Byron Nelson   -   Lake Dallas

  5 : 0

Nadja und die Lady Bobcats gewinnen auch die dritte Begegnung der Playoffs deutlich

Lady Bobcats schlagen Lake Dallas in die Flucht

Von Jarret Johnson


Denton - Das Bestreben des Mädchenfußballteams der Byron Nelson High School, erneut das State Final zu erreichen, geht nach einem 5-0 Sieg über Lake Dallas am vergangenen Donnerstag in den Sectional Playoffs weiter.
Die Bobcats (25-2-1)werden nun am Montag um 19.00 Uhr in den Regional Quaterfinals auf Fort Worth Arlington Heights (20-4-2) treffen. Das Spiel wird im Farrington Field Stadium in Fort Worth ausgetragen. Byron Nelson, das im vergangenen Jahr das State Final im Elfmeterschießen gegen Highland Park verloren hatte, hat seine letzten sechs Spiele in Serie und 9 der letzten 10 Spiele gewonnen.
Der Spielausgang vom Donnerstag markierte den dritten Sieg über Lake Dallas in dieser Saison. In der Addition aller Begegnungen setzten sich die Lady Bobcats 10-0 gegen ihren Kontrahenten aus dem Distrikt 11-4A durch.
„Wir kannten das Team und seine Spielweise. Wir waren darauf vorbereitet, dass sie sehr körperbetont spielen," stellt Nelson Trainer Philip Salyer fest. „Insgesamt haben die Mädchen eine gute Leistung gezeigt. In manchen Phasen des Spiels entsprach die Passgenauigkeit nicht gerade meinen Vorstellungen, aber über ein 5-0 muss man sich einfach freuen."
Die Bobcats legten mit der 1-0 Führung in der 5. Minute einen Blitzstart hin, als Lindsey Brim einen 30m Pass von Nadja Meyer mit dem Außenrist aus zehn Meter an der herausstürmenden Torfrau vorbei ins leere Tor lenkte.
Marchelle Davis baute den Vorsprung in der 28. Minute durch einen Kopfball aus 5 Metern aus. Sie profitierte dabei von einer  präzisen Freistoßvorlage von Allie Rivers von der 35-Yard-Linie.
Die Bobcats dominierten die erste Spielhälfte eindrucksvoll und ließen nur einen Torschuss ihrer Gegnerinnen zu.
Die Falcons (19-17-4) antworteten darauf zu Beginn der 2. Hälfte mit einem Sturmlauf und zahlreichen guten Torchancen. So strich bereits in den ersten Minuten ein Kopfball nur knapp über den Querbalken und unmittelbar darauf folgte ein Torschuss, den jedoch die Nelson Torhüterin Bonnie Ruten hervorragend parierte.
Darla Hydes Torerfolg zum 3-0 nach einem Alleingang knapp 10 Minuten vor Ende der Begegnung öffnete schließlich alle Schleusen. Nur 2 Minuten später steuerte Jeyci Lopez einen weiteren Treffer aus kurzer Empfernung bei, bevor Darla Hyde die Auflösungserscheinungen der Abwehr der Falcons ausnutzte und in der letzten Spielminute ihr zweites Tor in dieser Halbzeit erzielte.
„Dieser Sieg ist für die Mädels enorm wichtig, weil alle wussten, dass es sich bei diesem Gegner aus unserem Distrikt um ein harten Brocken handeln würde," bilanzierte Salyer. „Eine Mannschaft in einer Saison dreimal zu besiegen ist nicht einfach und ich bin richtig stolz auf meine Mädchen, dass sie das ganze Spiel über energisch dagegengehalten haben."










 

.

 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü