Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mannschaften > Frauen 1 > Berichte

TSV Pfersee Augsburg  -  TSV Theuern

             2 : 2

Bericht an die Presse vom 08.10.2017


  
 
TSV Pfersee Augsburg - TSV Theuern   2:2 (2:1)

 
Tore:  0:1 Anne Wagner (25.), 1:1 Angelika Schwarz (32.), 2:1 Lena Fritz (43.), 2:2 Anne Wagner (53.)
 

Schiedsrichter:  Josef Simnacher (1. FC Konzenberg)

Zuschauer: 40


Einen Punkt brachten die Frauen des TSV Theuern vom Gastspiel in der Fuggerstadt mit ins Vilstal. Doch wäre nach dem Doppelpack von Anne Wagner beim TSV Pfersee Augsburg auch ein Auswärtssieg möglich gewesen.

Die Vilspanther starteten zielstrebiger in die Partie, ohne sich jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen. Ein Abschluss von Eva Kölbel wurde sichere Beute von Julia König im Tor des Aufsteigers und einen Schuss von Pia Lehner konnte eine Abwehrspielerin in letzter Sekunde abblocken. Nach 25 Minuten gingen die TSV-Damen durch einen platzierten Distanzschuss von Anne Wagner verdient in Führung. Doch die Freude über die Führung währte nur kurz, denn die Gastgeberinnen konnten mit ihrem ersten Torschuss des Spiels ausgleichen, als Angelika Schwarz über die rechte Angriffsseite in den Strafraum eindrang und ihr Rechtsschuss über Umwege den Weg ins Tor zum Ausgleich fand. Danach waren die Schwaben besser im Spiel und konnten kurz vor der Pause durch Lena Fritz sogar in Führung gehen, die mit ihrem schulbuchmäßigen Kopfball Stefanie Linke im TSV-Tor keine Abwehrchance ließ.

Im zweiten Durchgang starteten die Gäste wieder mit deutlich mehr Zug nach vorne. Zunächste scheiterte Emily Schneller aus kurzer Distanz an Julia König und aus der anschließenden Ecke resultierte die nächste Großchance, doch die Direktabnahme von der Strafraumgrenze von Janina Wieczoreck strich um Zentimeter am Pfosten vorbei. Die Vilspanther erspielten sich in dieser Phase eine deutliche Feldüberlegenheit und nach einer Ecke von Pia Lehner war erneut Anne Wagner zur Stelle, die den Ball aus kurzer Distanz zum Ausgleich über die Linie drückte. Der Aufsteiger konnte sich im Anschluss vor allem durch lange Bälle etwas aus der Umklammerung lösen, ohne jedoch selbst im Angriffsspiel zwingend zu werden. Einige komische Entscheidungen auf beiden Seiten von Schiedsrichter Josef Simnacher brachten Pfersee-Trainer Sebastian Twardoch so auf die Palme, dass er den Innenraum verlassen musste. Die letzte gute Einschusschance zum Auswärtssieg hatte die eingewechselte Anna Vogl, doch ihr Schlenzer aus 20 Metern verfehlte knapp den linken Torwinkel. Mit dem Remis bleiben die TSV-Frauen in dieser Saison auswärts noch ungeschlagen und belegen in der Tabelle derzeit den vierten Platz.
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü